Deutsche Bank 24 und AOL Europe geben Einzelheiten der Zusammenarbeit im Bereich E-Commerce bekannt

Montag, 28. Februar 2000

Eine umfangreiche strategische Kooperation im Bereich E-Commerce haben die Deutsche Bank 24 und AOL Euope bekannt gegeben. Im Mittelpunkt der Partnerschaft stehen zahlreiche Initiativen zur Neukundengewinnung sowie der Auf- und Ausbau einer neuen Internet-Plattform im Bereich Online-Banking und Online-Brokerage. AOL Europe bringt in die Allianz neben seinen fast vier Millionen Mitgliedern vor allem sein Know-how bei der Konvergenz von Mobilfunk und Internet ein. Insgesamt verfügen die Partner über rund elf Millionen Kunden. AOL und Deutsche Bank 24 werden mit einem gemeinsamen Fonds in den Markt gehen, der sich auf Lifestyle- und Technologieaktien konzentriert. Darüber hinaus vereinbarten die Partner eine Technologiekooperation, die einen Schwerpunkt im Mobile Banking und Mobile Internet haben soll. Beabsichtigt ist, gemeinsame Anwendungen für WAP-Mobiltelefone zu entwicklen, die Angebote von Brokerage 24 und Mobile-Commerce-Features von AOL beinhalten. Herbert Walter, Vorstandssprecher Deutsche Bank 24 kommentiert: "Wir sind noch kein Dotcom-Unternehmen. Aber mit AOL beschleunigen wir unseren Wandel von einer eher traditionellen Bank zur führenden E-Commerce-Plattform im deutschen Markt für Finanzdienstleistungen."
Meist gelesen
stats