Deutsche Bank 24 startet Virtuelles Taschengeldkonto für Kids

Dienstag, 09. Januar 2001

Die Deutsche Bank 24 hat am 8. Januar gemeinsam mit dem Kinderportal KidZ Vision das nach eigenen Angaben europaweit erste "Internet-Taschengeldkonto" auf den Weg gebracht. Mit dem elektronischen Bank4Kidz-Konto will der Finanzdienstleister die Zielgruppe der Sechs- bis Zwölfjährigen ins Netz locken und frühzeitig mit dem Medium Internet vetraut machen. Das virtuelle Taschengeldkonto ist eingebettet in die Onlineplattform www.4Kidz.de. Hier können Kinder und Jugendliche "altersspezifische Produkte" wie Computerspiele, Sport- oder Schulartikel einkaufen und von nun an auch eigenständig bezahlen.
Das passwortgeschützte Taschengeldkonto basiert auf dem Onlinezahlungssystem e-Cash der Deutschen Bank und kann nur von den Eltern per Überweisung aufgefüllt werden. Die Zugangsberechtigung für Kinder können Eltern auf Wunsch sperren. Das virtuelle Konto soll auch das Bezahlen von Kleinstbeträgen ermöglichen und kann nicht überzogen werden. Kosten für die Kontoführung oder die Zahlungsabwicklung entstehen nicht.
Neben dem virtuellen Taschengeldkonto beinhaltet die Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Bank 24 und KidZ Vision auch den Aufbau eines digitalen Edutainment-Angebotes. Es soll Kindern und Jugendlichen die Themen Geld und Finanzen auf spielerische und leicht verständliche Art vermitteln. Das Kinderportal 4KidZ.de wird seit Ende Mai 2000 von dem Münchner Startup KidZ Vision AG betrieben.
Meist gelesen
stats