"Desperate Housewives" behaupten sich gegen "DSDS"

Donnerstag, 14. Januar 2010
Schweres Geschütz: "Desperate Housewives"
Schweres Geschütz: "Desperate Housewives"

Guter Auftakt für den neuen Serienmittwoch von Pro Sieben: Die sechste Staffel von "Desperate Housewives" startete trotz der starken Konkurrenz von "DSDS" mit guten 14,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Bei der zweiten Folge direkt im Anschluss kletterte der Marktanteil sogar auf sehr gute 17,7 Prozent. 2,55 Millionen junge Zuschauer verfolgten die zweite Folge. Die neue Serie "Hawthorne" mit Will-Smith-Gattin Jada Pinkett Smith als resolute Krankenschwester konnte die Steilvorlage jedoch nicht nutzen. 10 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe nicht gerade schlecht, aber durchaus noch steigerungsfähig. Am kommenden Mittwoch schickt Pro Sieben im Anschluss an "Desperate Housewives" um 21.15 Uhr mit "Vampire Diaries" eine weitere neue Serie ins Rennen. dh
Meist gelesen
stats