Desigual muss ohne Ana Cabanas auskommen

Donnerstag, 11. Oktober 2012
Ana Cabanas sucht sich einen neuen Job. Foto: Innovem
Ana Cabanas sucht sich einen neuen Job. Foto: Innovem

Das Topmanagement des spanischen Modelabels Desigual dünnt weiter aus. Nun verlässt auch Marketingchefin Ana Cabanas das Unternehmen. Wie es heißt, sei die Zusammenarbeit beendet, da sich Cabanas nicht mit der Firmenstrategie für die Zukunft habe anfreunden können. Es ist der dritte Abgang aus der Topetage in verhältnismäßig kurzer Zeit, den die Katalanen zu verkraften haben. Zunächst hatte Christian Meyer Ende vergangenen Jahres seinen Abschied verkündet. Er ist der Bruder des Schweizer Designers Thomas Meier, der das Label im Jahr 1984 gegründet hatte. Christian Meyer war mehr als 20 Jahre für das Unternehmen tätig und zuletzt für die Expansionspolitik der mittlerweile europaweit bekannten Marke zuständig. Im Juli sorgte die Ausstiegsankündigung von CEO Manell Adell für Aufregung. Er will seinen Posten offiziell im Januar kommenden Jahres aufgeben.

Cabanas kam im Jahr 2008 als Global Marketing & Communication Director zur Modemarke Desigual, die sich das Motto "It's not the same" gegeben hat. Zuvor war sie vier Jahre bei dem zum Schweizer Konzern Richemont gehörenden Schreibgeräte-Hersteller Montblanc beschäftigt. Ein Nachfolger für Cabanas bei Desigual ist noch nicht in Sicht. fo
Meist gelesen
stats