Des Senders neue Kleider: DMAX relauncht On-Air-Design

Donnerstag, 11. Dezember 2008
Screenshot eines neuen Idents
Screenshot eines neuen Idents

Der Männersender DMAX hat sich neu eingekleidet. Während die grundlegenden Elemente des markantes Auftritts wie das Logo und die Farbwelt in Schwarz-Grün beibehalten werden, wurden die Idents, Werbetrenner und Trailer neu gestaltet. Für das neue Design wurde die aus den Printkampagnen des Senders bekannte Streifenoptik übernommen. Ein wesentlicher Bestandteil des neuen Auftritts sind die Idents, in denen kleine, augenzwinkernde Geschichten erzählt werden. "Die Ausschnitte suggerieren im Kopf der Zuschauer eine bestimmte Vorstellung. Zunächst wird absichtlich ein irreführendes Bild erzeugt", erklärt Karin Fürtmeier, Geschäftsführerin der verantwortlichen Kreativagentur Bruce Dunlop & Associates das Konzept: "Erst die letzte Szene, die ins Bild kommt, löst die Geschichte auf eine überraschende Weise auf. Genau nach diesem dramaturgischen Prinzip sind alle Idents aufgebaut."

Vor allem die Übergänge zwischen Werbung und Programm sollten fließender werden und für einen besseren Audience Flow sorgen. "Die Werbeblöcke wirken jetzt wie aus einem Guss", zeigt sich DMAX-Channel Director Michael Grubinger mit den neuen Elementen zufrieden.

Zudem sollte der im Off-Air-Bereich kontinuierlich weiterentwicklte Auftritt wieder stärker mit dem Erscheinungsbild des Senders auf dem Fernsehschirm in Deckung gebracht werden. "Uns war der Wiedererkennungswert, die Verknüpfung des On-Air-Design von DMAX mit dem Off-Air-Design wichtig" , erklärt Grubinger. Das neue Design ist ab kommenden Montag, 15. Dezember, bei DMAX zu sehen. dh
Meist gelesen
stats