Der HORIZONT TV-Tipp: Mathias Döpfner bei Richard David Precht / Vox-Doku "Internetstars"

Freitag, 05. Oktober 2012
Richard David Precht (r.) diskutiert mit Mathias Döpfner (Foto: ZDF/Cristian Pirjol)
Richard David Precht (r.) diskutiert mit Mathias Döpfner (Foto: ZDF/Cristian Pirjol)


Das TV-Wochenende wird ganz im Zeichen des großen Show-Duells "Wetten, dass ..?" gegen "Das Supertalent" stehen. Doch neben dem Kräftemessen der beiden Showtanker gibt es am Samstag und Sonntag zwei weitere Sendungen, die gute Unterhaltung und spannende Einblicke versprechen: Am Samstag widmet sich die Vox-Doku "Internetstars - Die schnelle Karriere im Netz" dem Phänomen des schnellen Ruhms in Zeiten von Youtube & Co., am Sonntag diskutiert im ZDF Richard David Precht mit Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner über das Thema "Gefährliche Freiheit?".

Vox-Doku "Internetstars"

Vor sieben Jahren ging das von drei ehemaligen PayPal-Mitarbeitern gegründete Videoportal Youtube an den Start, heute erzielt das Unternehmen, das mittlerweile zum Internetriesen Google gehört, einen Jahresumsatz von fünf Milliarden US-Dollar und treibt die Produktion professioneller Inhalte voran. Groß geworden ist Youtube allerdings mit User Generated Content, selbst gedrehten Videoclips. Youtube bietet jedem, der über eine Kamera und einen Internetzugang verfügt, eine Bühne - und damit unter Umständen Ruhm und Reichtum.

Die zweistündige Dokumentation "Internetstars - Die schnelle Karriere im Netz" stellt Menschen wie den kanadischen Kinderstar Justin Bieber oder Internetgrößen wie Y-Titty, Gronkh oder Simon Desue vor, die durch Youtube berühmt geworden sind und wirft einen Blick hinter die Kulissen der Google-Tochter. Außerdem kommen Youtube-Manager sowie Internet-Experten wie Mario Sixtus und Sascha Lobo zu Wort.

"Internetstars - Die schnelle Karriere im Netz", Samstag, 6. Oktober, 22.25 Uhr, Vox

Richard David Precht trifft Mathias Döpfner

In der zweiten Folge der neuen ZDF-Philosophiesendung "Precht" hat Gastgeber Richard David Precht mit Mathias Döpfner einen der prominentesten deutschen Medienmanager zu Gast. Mit dem Vorstandsvorsitzenden von Axel Springer diskutiert der Philosoph das Thema "Gefährliche Freiheit?". Precht und Döpfner sprechen unter anderem über die Bedrohung der westlichen Demokratien durch den totalitären Kapitalismus Chinas und den Islamismus, aber auch über die Bedrohungen der persönlichen Freiheiten angesichts der Macht von Medien, Internet und einem global agierenden Finanzsystem. dh

"Precht", Sonntag, 7. Oktober, 0.05 Uhr, ZDF

Meist gelesen
stats