Der HORIZONT TV-Tipp: Der neue Fall von Günter Wallraff

Mittwoch, 30. Mai 2012
In welche Rolle Günter Wallraff für seine neue Reportage geschlüpft ist, ist noch geheim
In welche Rolle Günter Wallraff für seine neue Reportage geschlüpft ist, ist noch geheim


Günter Wallraff ist seit Jahrzehnten Deutschlands bekanntester Enthüllungsjournalist. Er schleuste sich als Reporter Hans Esser bei der "Bild"-Zeitung ein, arbeitete als türkischer Gastarbeiter Ali "Ganz unten" und dokumentierte verkleidet als Schwarzer den täglichen Rassismus in Deutschland. Immer wieder widmete sich Wallraff den dunklen Seiten des Arbeitslebens in deutschen Betrieben - unter anderem bei einem Hersteller von Billig-Brötchen für einen großen Discounter.
Worum es in seiner neuesten Reportage geht, hält der 69-Jährige bis zur Ausstrahlung am Mittwoch, 30. Mai, geheim - "weil erfahrungsgemäß diejenigen, die ich kritisiere, versuchen, eine Ausstrahlung zu verhindern, bevor sie überhaupt eine einzige Minute des Films gesehen haben", begründet er die strikte Geheimhaltung.

So viel zumindest verrät Wallraff: "Bei dieser Undercover-Recherche decke ich gravierende Missstände auf. Auch hier werden Menschen über die Grenzen ihrer Belastbarkeit hinaus gesundheitlich und finanziell ruiniert. Daran können sogar Familien und Partnerschaften zerbrechen. Auch wir als Verbraucher tragen unkritisch unseren Teil dazu bei, wenn Arbeitnehmer in Deutschland ausgebeutet werden, weil wir alles immer schneller und immer billiger haben wollen."

Zum ersten Mal hat Wallraff für eine Reportage mit RTL zusammengearbeitet. "Ich will jüngere Zuschauer erreichen und vor allem auch Menschen wie die, deren Arbeitsbedingungen ich geteilt habe. Die gehören eher zum Publikum von RTL", begründet der Undercover-Spezialist seine Zusammenarbeit mit dem Kölner Privatsender. "Ich hoffe, dass es dann Reaktionen und Konsequenzen kommt, damit sich grundsätzlich was ändert."

Nach der Ausstrahlung von "Günther Wallraff deckt auf" ist der Journalist zu Gast bei "Stern TV". Am Donnerstag erscheint außerdem eine Reportage zu Wallraffs jüngsten Recherchen im "Zeit Magazin". dh

"Günter Wallraff deckt auf", Mittwoch, 30. Mai, 21.15 Uhr, RTL

"Stern TV", Mittwoch, 30. Mai, 22.15 Uhr, RTL
Meist gelesen
stats