Dentsu beruft Aegis-Boss Jerry Buhlmann zum Executive Officer

Donnerstag, 27. Juni 2013
Dentsu-Boss Tadashi Ishii will mit Jerry Buhlmann das internationale Wachstum vorantreiben
Dentsu-Boss Tadashi Ishii will mit Jerry Buhlmann das internationale Wachstum vorantreiben

Anfang Juli wird Jerry Buhlmann einen Sitz im Management-Board der japanischen Dentsu-Gruppe bekommen. Als Executive Officer soll er sich mit um die Geschäftsstrategien der Agenturholding außerhalb des japanischen Stammmarkts kümmern und das weltweite Wachstum vorantreiben. Seine bisherigen Aufgaben als CEO des Dentsu Aegis Networks und von Aegis Media wird Buhlmann unverändert auch weiterhin wahrnehmen. Der Brite ist damit der zweite Nicht-Japaner, der in die internationale Führungsriege der Dentsu-Holding berufen wird. Dort hatte bislang nur Tim Andree als Director und Executive Vice President einen Platz im Managementteam von Dentsu. An ihn wird Buhlmann als Aegis-Boss auch weiterhin berichten.

Die britische Agenturgruppe, zu der die beiden Medianetzwerke Carat und Vizeum sowie der Outdoorspezialist Posterscope, das Digitalnetwork iProspect und das Kreativnetzwerk Isobar gehören, ist seit Ende März im vollständigen Besitz der Dentsu-Gruppe. Der japanische Konzern hatte die bis dahin an der Londoner Börse notierte Aegis Group für vier Milliarden Euro übernommen.

Dass Buhlmann nun auch in das oberste Führungsgremium des Mutterkonzerns einzieht, kann als Zeichen dafür gewertet werten, dass Dentsu seine internationalen Expansionspläne außerhalb des japanischen Markts weiter vorantreiben will. Dentsu-CEO Tadashi Ishii jedenfalls freut sich auf die gemeinsame Reise mit Buhlmann: "Seine Vision und Führungsstärke waren das Rückgrat für das Wachstum von Aegis Media und ich bin überzeugt davon, dass er auch zu unserem Geschäftserfolg außerhalb Japans beitragen wird." ejej
Meist gelesen
stats