Dejan Jocic zahlt an Sirius

Montag, 15. September 2008
Dejan Jocic
Dejan Jocic
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sirius Gezahl Betrag DFL Albrecht Schmitt-Fleckenstein


Einem Bericht des "Spiegel" zufolge hat Dejan Jocic nach seinem Ausscheiden als Geschäftsführer einen sechsstelligen Betrag an den Kirch-Sportvermarkter Sirius gezahlt. Bei der Summe soll es sich um einen Anteil einer Gehaltsprämie handeln, die der 36-Jährige für den milliardenschweren Vertragsabschluss mit der Deutschen Fußball-Liga (DFL) von Sirius bereits erhalten hatte. Laut "Spiegel" bewerten Insider die Zahlung auf verschiedene Weisen: So hält die eine Seite das Geld für eine Art Schadensausgleich für Sirius, nachdem der Deal mit der DFL kürzlich vom Kartellamt untersagt worden war. Die andere Lesart sieht dagegen eine normale Auflösung eines Arbeitsvertrags.

Hintergrund der Trennung Jocic war offenbar, dass er von Sirius bezahlte Ressourcen und Mitarbeiter für seinen eigenen Vermarkter Medienallee in Anspruch nahm. Neben dem ehemaligen Geschäftsführer verlassen fünf weitere Mitarbeiter Sirius, unter anderem der frühere Arena-Sportchef Albrecht Schmitt-Fleckenstein. HOR
Meist gelesen
stats