Deepblue-Gründer Oliver Czok wechselt zu Euro RSCG / Thorsten Schapmann folgt nach

Donnerstag, 12. Januar 2012
Geht neue Wege: Oliver Czok
Geht neue Wege: Oliver Czok

Nach zehn Jahren als Vorstand für den Bereich Digitale Kommunikation verlässt Mitbegründer Oliver Czok die Agentur Deepblue Networks. Der 44-Jährige wird zukünfitg als Managing Director Digital Europe bei Euro RSCG arbeiten und in Personalunion die digitale Führung der deutschen Gruppe übernehmen. Sein Nachfolger bei Deepblue ist Thorsten Schapmann, der bereits seit 2005 bei der Agentur ist. Czok verfügt über langjährige Erfahrung im digitalen Agenturgeschäft. 2001 hatte er gemeinsam mit Klaus-Stephan Wendt und Helmut Koch die Hamburger Agentur Deepblue Networks gegründet. Während seiner Vorstandszeit ist die Agentur auf 160 Mitarbeiter angewachsen und wurde an die Scholz & Friends-Muttergesellschaft Commarco verkauft. Bei Euro RSCG will sich der studierte Diplom-Kaufmann beruflich neu orientieren.

Thorsten Schapmann
Thorsten Schapmann
Die hinterlassene Lücke bei Deepblue füllt Thorsten Schapmann. Als Head of Digital soll der 44-Jährige den Digital- und Dialogbereich noch enger zusammenführen. Bereits seit 2005 verantwortet er den Bereich Dialogmarketing, der nun mit dem digitalen Geschäft verknüpft werden soll. Zuvor arbeitete Schapmann im Marketing von Kraft Foods, Reemtsma und Imperial Tobacco. Bei der Hamburger Agentur betreute er bisher Kunden wie Ebay, Vodafone und Obi. hor
Meist gelesen
stats