Debattenforum "The European" erscheint auch als Magazin

Dienstag, 25. September 2012
"The European" liegt ab Donnerstag am Kiosk
"The European" liegt ab Donnerstag am Kiosk
Themenseiten zu diesem Artikel:

Debattenforum Alexander Görlach Berlin USA CDU Piratenpartei


Das Debattenforum The European wagt den Sprung an den Kiosk. Ab diesem Donnerstag liegt die erste Ausgabe des Magazins im Handel. Bislang war die Marke lediglich im Internet präsent. "Es gibt ein Bedürfnis nach Print, nach Haptik, nach einem Heft, zu dem man immer wieder greifen kann", sagte Chefredakteur Alexander Görlach bei der Vorstellung der Zeitschrift in Berlin. Viele Leser hätten der Redaktion zurückgemeldet, dass sie es nicht schaffen, alle Debatten und Kolumnen an einem normalen Tag online zu verfolgen. Das Heft soll daher Beiträge zu bestimmten Themen bündeln und wiederum auf die Debatte im Netz zurückverweisen.

Die erste gedruckte Ausgabe von "The European" geht es unter anderem um die Welt in 100 Jahren, den Homo Oeconomicus, die Präsidentschaftswahl in den USA und eine mögliche Halloween-Koalition von CDU und der Piratenpartei. "The European" erscheint zunächst vier Mal im Jahr in einer Druckauflage von 50.000 Exemplaren zum Preis von 8 Euro.

Die ersten Reaktionen auf das Magazin seien ermutigend, betonte Görlach. Bereits vor der Präsentation des Titels hätten 40 Leser ein Abo abgeschlossen. Das Online-Portal The European hat eigenen Angaben zufolge aktuell rund 113.000 Leser im Monat. dh
Meist gelesen
stats