De Standaard mit kleinerem Zeitungsformat

Freitag, 13. Februar 2004

Die belgische Tageszeitung "De Standaard" folgt dem internationalen Trend zu kleineren Zeitungsformaten. Vom 8. März an erscheint die Zeitung nach eigenen Angaben vom Donnerstag nicht mehr im Großformat (Broadsheet), wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", sondern im halb so großen Tabloidformat. Leser hätten in Tests positiv auf die Verkleinerung reagiert. In Skandinavien haben mehrere Zeitungen in den vergangenen Jahren auf ein handlicheres Format umgestellt, das spanische Blätter wie "El Pais", "El Mundo" oder "ABC" schon länger pflegen.

In Großbritannien bieten "The Independent" und "The Times" seit kurzem neben ihren großformatigen Ausgaben zusätzlich auch Tabloidausgaben an. Einen ähnlichen Test startete kürzlich auch die belgische "Gazet van Antwerpen". Im französischsprachigen Belgien haben "La Dernière Heure" und "La Libre Belgique" bereits ihr Format verkleinert. Mit einer Auflage von 81.000 Exemplaren ist "De Standaard" die führende Qualitätszeitung im niederländischsprachigen Landesteil. nr
Meist gelesen
stats