Das Vierte will sich verjüngen

Dienstag, 08. August 2006

Ein Jahr nach seinem Start präzisiert der Spielfilm- und Serienkanal Das Vierte sein Zuschauerziel. Zum Jahresende will NBC Universal mit seinem Münchner Sender mehr als 1 Prozent Marktanteil erreichen - bisher wurde dieser Wert als Maximalziel angegeben. "Im Jahresdurchschnitt 2007 wollen wir die 1,5-Prozent-Hürde knacken", ergänzt Geschäftsführer Wolfram Winter. Bisher liegt Das Vierte bei durchschnittlich 0,8 Prozent Marktanteil (Zuschauer gesamt).

Um diese Ziele zu erreichen, hat der Sender rund 700 Filmtitel (darunter "Heat", "Honeymoon in Vegas", "Scream") und fast ein Dutzend Serien ("Melrose Place", "Beverly Hills, 90210") jüngeren Datums gekauft. Damit will Das Vierte mehr jüngere und weibliche Zuschauer erreichen. Vertragspartner dieser Programmdeals sind die Filmstudios Sony, MGM, CLT-Ufa, Kinowelt und Kineos; mit Senator laufen Gespräche. "Wir sind keine bloße Abspielstation von Universal", sagt Winter. Die Programme aus dem eigenen Haus hätten nur noch einen Anteil von knapp 50 Prozent. Erhöht werden soll dagegen der Anteil der eigenproduzierten Formate. rp

Meist gelesen
stats