Das Erste überarbeitet On-Air-Design

Donnerstag, 27. November 2008
Das neue On-Air-Design von Das Erste
Das neue On-Air-Design von Das Erste
Themenseiten zu diesem Artikel:

Basiselement Typographie ARD Volker Herre DMC Hamburg München


Das Erste präsentiert sich ab Sonntag mit einem modernisierten On-Air-Design. Basiselemente wie Logo, Farbwelt und Typographie bleiben erhalten. Verändert wurden in erster Linie die Hintergründe, die auf einer räumlichen Animationswelt basieren und durch fließende Bewegungen gekennzeichnet sind. Die neuen Identity-Spots des Ersten zeigen Menschen in verschiedenen Landschaften und Regionen und sollen die Verwurzelung des Ersten im Alltag der Zuschauer symbolisieren. Das überarbeitete Trailer-Design soll "eine prägnantere Führung" der Zuschauer gewährleisten. "Das neue Design des Ersten ist eine behutsame Weiterentwicklung des bisherigen Erscheinungsbildes", sagt ARD-Programmdirektor Volker Herres: "Die charakteristischen Elemente werden fortgeführt und für das 16:9 Format und die zukünftige Ausstrahlung in HDTV optimiert. Klarheit, Frische und Modernität sowie eine emotionalere Publikumsansprache prägen den neuen Gesamteindruck."

Das überarbeitete On-Air-Design stammt von der Designagentur DMC Hamburg. Creative Direction und die Koordination lag federführend beim Bereich Design und Präsentation Das Erste in München unter der Leitung von Henriette von Hoessle. dh
Meist gelesen
stats