Das Erste startet mobile Website

Montag, 06. August 2012
Das neue mobile Portal von Das Erste kommt weitgehend ohne Text aus
Das neue mobile Portal von Das Erste kommt weitgehend ohne Text aus


Geht doch: Das Erste hat eine mobile Website freigeschaltet, die Programminformationen und Videos für unterwegs bietet - und dabei fast ganz ohne Text auskommt. Das Portal m.DasErste.de bietet für den mobilen Zugriff optimierte TV-Tipps, eine kalendarische Programmübersicht und zahlreiche Videos. User können außerdem über eine Suchfunktion auf die Inhalte des mobilen Portals zugreifen, Links zu anderen ARD-Angeboten wie Tagesschau.de oder Sportschau.de runden das Angebot ab. Die Website ist für alle gängigen Betriebssysteme wie iOS, Android, Blackberry und Windows optimiert.

Über ein anderes mobiles Angebot der ARD wird derzeit vor Gericht gestritten: Die Tagesschau-App der ARD verstößt nach Meinung von acht deutschen Zeitungsverlagen gegen den Rundfunkstaatsvertrag. Die Verleger, darunter die WAZ-Mediengruppe, der Süddeutsche Verlag und Axel Springer, sehen in der textlastigen Gratis-App eine unerlaubte Konkurrenz zu ihren eigenen, meist kostenpflichtigen Angeboten für Smartphones und Tablets. Eine Einigung auf dem Verhandlungsweg ist gescheitert. Das Landgericht Köln wird voraussichtlich am 27. September sein Urteil verkünden. dh
Meist gelesen
stats