Das Erste startet crossmediale Kampagne für "Türkisch für Anfänger"

Dienstag, 04. November 2008
-
-

Das Erste trommelt mit einer crossmedialen Werbekampagne für die dritte Staffel seiner Multi-Kulti-Serie "Türkisch für Anfänger". Die Kommunikationsmaßnahmen, die sich an die Kernzielgruppe Frauen ab 29 Jahren richten, umfassen neben klassischen Printanzeigen eine Reihe interaktiver Online-Werbemittel. Für das Konzept und die Mediaplanung zeichnet die Hamburger Agentur Pilot verantwortlich. Dazu zählen unter anderem ein Weblog und Widgets, die die Zielgruppe im Serienverlauf über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Die Serienfiguren Cem, Lena und Yagmur sind auch als Serien-Profile in Social Networks und Online-Communities zu finden.

Umgesetzt werden zudem großflächige, aufmerksamkeitsstarke Streaming- und Flash-Formate wie Splitscreen Ads, Rectangle oder Wallpaper. Die gesamte Online-Kampagne wird von einem Print-Flight flankiert, der Titel wie "TV Digital", "Freundin", "Petra", "Glamour", "Focus" und den "Spiegel" einbezieht (Kreation: Hello, Fotos: Rainer Elstermann).

"Auf die neue Staffel neugierig machen und die zumeist jungen Zuschauerinnen über crossmediale Maßnahmen involvieren - das ist unser Kampagnenziel", erklärt Dietmar Pretzsch, Marketingleiter Das Erste: "Die eingesetzten Streaming-Technologien und Online-Werbemittel führen dazu, dass gezielt spannende Handlungsstränge der jeweils folgende Sendung angeteased werden und sich der Zuschauer aktiv mit den Inhalten der Serie auseinander setzt." dh
Meist gelesen
stats