Darmstädter Echo schafft einheitlichen Markenauftritt

Montag, 21. Januar 2002

Moderner sollen die in Südhessen erscheinenden Zeitungen des "Darmstädter Echo" werden: Die Änderungen schließen ein neues Layout, für das der Schweizer Zeitungsdesigner Clemens Barmettler verantwortlich zeichnet, eine veränderte Schrifttype sowie zusätzliche Inhaltsübersichten auf jedem der vier Themenbücher ein.

Tägliche Sonderseiten erweitern künftig das Leseangebot. Darüber hinaus liegen drei der fünf "Echo"-Zeitungen ab 2. Februar unter anderem Titel am Kiosk: Aus der "Odenwälder Heimatzeitung" wird das "Odenwälder Echo", die "Südhessische Post" heißt dann "Starkenburger Echo" und die "Heimatzeitung Groß-Gerau" wird zum "Groß-Gerauer Echo". Mit der Umbenennung schafft der Verlag einen einheitlichen Markenauftritt.
Meist gelesen
stats