Danyliuk löst Röhle als DMB&B-Chef ab

Mittwoch, 30. September 1998

Erst Anfang der Woche wurde bekannt, daß Dr. Andreas Danyliuk als Managing Director der McCann-Erickson Deutschland aussteigt. Das Geheimnis um seinen neuen Arbeitgeber ist jetzt gelüftet: Danyliuk übernimmt zum 1. Januar 1999 die Position des Chairman und CEO von DMB&B. In dieser Funktion folgt der 48jährige auf Michael Röhle, der sich künftig mit der Position des New Business Directors begnügen muß. Dabei wird er sich auf Kundenentwicklung und Neugeschäft in Deutschland und Europa konzentrieren. Welche Gründe Johan Hofstra, President DMB&B Europe, Middle East & Africa, zu dieser personellen Maßnahmen veranlaßt haben, sind unklar. In der Branche wird bereits spekuliert, daß es nur eine Frage der Zeit sei, daß Röhle das Network verläßt. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Nummer zwölf im HORIZONT-Agentur-Ranking leichte Umsatzeinbußen. "Die Ernennung von Andreas unterstreicht unser Ziel, DMB&B zu einer der Top-ten-Agenturen in Deutschland zu machen", lautet denn auch die Vorgabe Hofstras für den neuen DMB&B-Chef in Deutschland. Danyliuk wird in seiner neuen Position an David Jones, Regional Managing Director UK & Germany, berichten. Mit Beginn seiner Tätigkeit wird er Mitglied im Managing Partner Board Europe sowie im DMB&B Worldwide Management Committee.
Meist gelesen
stats