Danone ordnet Media neu

Freitag, 11. Januar 2013
Patric Hohl verantwortet den Mediaeinkauf bei Danone
Patric Hohl verantwortet den Mediaeinkauf bei Danone

Danone strukturiert seine Mediaaufgaben nach dem Abgang Susanne Wallraffs neu. Künftig verantwortet Patric Hohl den Mediaeinkauf zusätzlich zu seinem Job als Einkaufschef. Strategie und Planung der Mediaaktivitäten gehören aber weiter zu den Aufgaben von Jan van Twillert, Marketingdirektor von Danone. Das bestätigt Danone auf Anfrage von HORIZONT.NET. Bis Ende November 2012 hatte Danone rund 63 Millionen Euro in die Werbung investiert. Das ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Minus von rund 44 Prozent.

 Hohl leitet seit September 2012 den Einkauf in Westeuropa und ist Mitglied der Geschäftsleitung von Danone Deutschland. Er folgte damals auf Pierre-Alexandre Tupinon, der als Category Sourcing Director Milk Upstream in eine zentrale Einkaufsfunktion der Danone-Gruppe wechselte.

Hohl arbeitet seit 1995 für den Multi und kennt sich sowohl mit Einkaufs-, als auch mit Marketingstrategien aus. Unter anderem verantwortete er zwischen März 2011 und August 2012 als Mitglied der Geschäftsleitung das Marketing der bulgarischen Danone-Tochter.

Ende November war bekanntgeworden, dass Susanne Wallraff Danone verlässt und bei Vivaki anheuert. Seit 2011 war die Betriebswirtin als Head of Media bei Danone tätig gewesen und für die Märkte Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Slowenien verantwortlich. Davor arbeitete Wallraff unter anderem sieben Jahre lang bei dem Pharmakonzern Reckitt Benckiser als Media und Communication Managerin. mir

Meist gelesen
stats