Daimler-Chrysler gründet Kundenportal mit T-Online

Dienstag, 05. Dezember 2000

Daimler-Chrysler und T-Online haben in Stuttgart die Gründung eines Joint Ventures zum gemeinsamen Betrieb von fahrzeugbezogenen Kundenportalen bekannt gegeben. Am Gemeinschaftsunternehmen, dem der T-Online-Aufsichtsrat noch zustimmen muss, würde Daimler-Chrysler 51 Prozent und T-Online 49 Prozent der Anteile halten. Es soll als GmbH gegründet und mit einem Startkapital von 20 Millionen Euro ausgestattet werden.

Erstes Produkt wird ein Portal für die Marke Mercedes-Benz, das im Sommer 2001 den Betrieb aufnehmen wird. Ein Portal für die Marke Smart und ein markenneutrales Angebot sollen folgen. Bei Daimler-Chrysler läuft das Joint Venture unter dem Dach der neu gegründeten DCX Net Holding, bei der die Internetaktivitäten des Konzerns gebündelt werden. Auch für T-Online lautet das Ziel unter anderem, "weitere E-Business-Lösungen zu entwickeln und voranzutreiben", sagte Detlev Buchal, kommissarischer Vorstandschef bei T-Online.

Das Portal soll über einen personalisierten Zugang verfügen, der es ermöglicht, einen ständigen Online-Dialog mit dem Kunden aufzubauen. Dazu will Mercedes-Benz seine Informationen über mehrere Millionen Kunden nutzen. Diesen sollen Inhalte und Produkte angeboten werden, die sich an den Fahrzeugkauf anschließen. Das Portal soll über Handy und in Zukunft über die vernetzten Automobile erreichbar sein. So soll das Portal unter anderem auch Reiserouten-Planung bereitstellen.
Meist gelesen
stats