Dailydeal will mit Fairness Umsatz machen

Montag, 18. Juni 2012
DailyDeal-Gründer Fabian Heilemann
DailyDeal-Gründer Fabian Heilemann

Um Groupon als Marktführer vom Thron zu stoßen, setzt DailyDeal-Gründer Fabian Heilemann ganz bewusst auf Qualität. “Gutscheine für Doktortitel oder Schönheitsoperationen gehen bei uns nicht über den virtuellen Tresen”, sagt er im Interview mit dem E-Commerce-Blog etailment.de. DailyDeal, dass im September 2011 von Google übernommen wurde, will zudem mit Transparenz und Fairness gegenüber Werbepartnern und Kunden punkten. Gerade erst hat sich DailyDeal der “Global Daily Deal Association” (GDDA) angeschlossen. Der neugegründete Branchenverband des Online Couponing-Sektors will ethische Standards für die Branche festlegen, Reglements zum Datenschutz und zum Kundenservice durchsetzen und die “Verantwortlichkeit und Nachhaltigkeit der Branchenpraxis” gewährleisten.

Darauf pocht auch Heilmann: "Wir verzichten darauf, unseren Umsatz auf Kosten unserer Werbepartner zu steigern”.

Das eigene Geschäft sieht er durch die Turbulenzen bei Groupon, deren Aktienwert sich seit dem Börsenstart halbiert hat, nicht gefährdet. "Zahlreiche Unternehmen glauben an die Wirksamkeit von Couponing und kooperieren mit uns – auch wenn sie zuvor eher gemischte Erfahrungen gesammelt haben", sagt Heilemann gegenüber etailment. ork
Meist gelesen
stats