DVB-T startet im November in Düsseldorf

Mittwoch, 13. Oktober 2004

Nach der Einführung im Raum Köln/Bonn im Mai dieses Jahres ist das digitale terrestrische Fernsehen ab November in weiteren Teilen Nordrhein-Westfalens zu empfangen. Am 8. November startet DVB-T (Digital Video Broadcasting Terrestrial) in der Region in Düsseldorf und im Ruhrgebiet. Bereits in der kommenden Woche wird der Düsseldorfer Rheinturm mit einer neuen Antenne ausgestattet, die für die Verbreitung der TV-Signale benötigt wird.

Zeitgleich mit dem Start in Düsseldorf und Umgebung sollen über DVB-T-Angebot in Köln und Bonn vier weitere Sender zu empfangen sein: CNN, Eurosport, Viva und Terra Nova. Zuletzt wurde DVB-T, das Programme in besserer Ton- und Bildqualität übermittelt als analoge Übertragungsmethoden, im Raum Rhein-Main etabliert. ps
Meist gelesen
stats