DPA wirbt mit guten Nachrichten

Montag, 27. August 2012
DPA startet Imagekampagne in eigener Sache
DPA startet Imagekampagne in eigener Sache

Good News: Die Nachrichtenagentur DPA und über 90 Zeitungsverlage als DPA-Gesellschafter starten eine bundesweite Anzeigenkampagne unter dem Titel „Gute Nachrichten". Ziel ist zu zeigen, dass „unabhängige, glaubwürdige Medien keine Selbstverständlichkeit sind", so die Initiatoren. Kreativ verantwortlich ist das Berliner Büro der Agentur Thjnk (früher: Kemper Trautmann).
Die Motive hat die Agentur Thjnk entwickelt
Die Motive hat die Agentur Thjnk entwickelt
„Wollen Sie nicht wissen, woher Ihre Nachrichten kommen?" So lautet die zentrale Frage der Kampagne, die von dieser Woche an ein Jahr lang mit mehreren Motiven in zahlreichen Zeitungen zu sehen sein wird. Sie soll ins Bewusstsein rücken, dass viele Verbraucher heute täglich bei ihren Kaufentscheidungen sehr genau auf die Herkunft von Waren achten.

„Mit der Kampagne möchten wir die Menschen dazu anregen, sich ebenso intensiv Gedanken darüber zu machen, woher eigentlich die Nachrichten stammen, mit denen sie täglich konfrontiert sind", erklärt Michael Segbers, Vorsitzender der DPA-Geschäftsführung.

"In einer Zeit, in der immer mehr Anbieter auf immer mehr Kommunikationswegen immer mehr Informationen veröffentlichen, ist professioneller, unabhängiger Journalismus wichtiger denn je", sagt DPA-Chefredakteur Wolfgang Büchner. Bei den Nachrichten, die die DPA und ihre Gesellschafter verbreiten, könne man sich darauf verlassen, dass die Inhalte überprüft und glaubwürdig seien. Dafür stehe auch diese Anzeigenkampagne. hor
Meist gelesen
stats