DPA trotz Umsatzrückgang mit Jahresüberschuss

Donnerstag, 30. Juni 2005

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) hat im Geschäftsjahr 2004 bei einem Umsatz von rund 94 Milionen Euro (2003: 102,8 Millionen Euro) einen Jahresüberschuss von 1,57 Millionen Euro erzielt. Gegenüber der Planung habe die Agentur nach Angaben des Geschäftsführungsvorsitzenden Walter Richtberg um fünf Millionen Euro besser abgeschnitten. Auch bei den Tochtergesellschaften erzielte die dpa durchweg positive Ergebnisse. Die Gewinne der Töchter hätten insgesamt wieder höher als die der Mutter gelegen. Der Schlüssel zum Erfolg habe auf der Kostenseite gelegen, sagte Richtberg. "Hier ist es uns gelungen, den betrieblichen Aufwand insgesamt um 8,3 Millionen Euro oder acht Prozent zu senken." Die Zahl der Beschäftigten ging von 868 auf 816 zurück.nr
Meist gelesen
stats