DPA-Hauptstadtbüro bekommt Freund als Chef

Donnerstag, 06. August 2009
Künftiger Chef des DPA-Hauptstadtbüros: Roland Freund
Künftiger Chef des DPA-Hauptstadtbüros: Roland Freund

Roland Freund übernimmt zum 1. Januar 2010 die Leitung im DPA-Hauptstadtbüro und zugleich die des Ressorts Politik Deutschland. Der 41-jährige löst damit Martin Bialecki ab, der die Nachrichtenagentur Ende Oktober auf eigenen Wunsch verlässt. In der Übergangszeit wird die Büroleitung kommissarisch von Gerd Reuter, Koordinator des Bundesteams, und Jörg Blank, Dienstleiter Politik Deutschland, übernommen. Derzeit berichtet Freund für die DPA zu Wirtschaftsthemen aus den USA. Als Leiter des DPA-Hauptstadtbüros ist er für das Team der Bundeskorrespondenten verantwortlich, die bundespolitische Berichte aus Berlin liefern. Zugleich ist er Chef der Redaktion Politik Deutschland und verantwortet als solcher die innenpolitischen Berichterstattung.

Roland Freund studierte Katholische Theologie, Volkswirtschaftslehre sowie Soziologie und ist bereits seit 1995 für die DPA tätig. Er arbeitete unter anderem als Politik- und Wirtschaftsredakteur in München und war Geschäftsführer der DPA-Tochter Globus Infografik. Anschließend hatte er die Geschäftsführung und Chefredaktion der DPA-AFX inne. Seit Herbst 2007 arbeitet er in New York. HOR
Meist gelesen
stats