DMMV sieht Entwicklung der digitalen Wirtschaft positiv

Donnerstag, 13. März 2003

Die Basisdaten der Digitalen Wirtschaft seien weitaus positiver als es die allgemeine Stimmungslage vermuten lässt. Dies erklärte der Deutsche Multimediaverband (DMMV) auf der Hannoveraner CeBIT. Das Wachstum sei in den einzelnen Marktsegmenten im Vergleich zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung überdurchschnittlich gut. "Ein Indiz, dass sich die gesamte Branche im zurückliegenden Jahr nicht nur konsolidiert, sondern vor allem weiter professionalisiert hat", so DMMV-Präsident Rainer Wiedmann. Für viele junge Unternehmen werde das laufende Jahr zur Nagelprobe, rechne doch allein im Bereich der Interaktiven Angebote jedes vierte Unternehmen mit dem Erreichen der Gewinnzone. "Ein weiterer Grund sich für die Belange gerade der kleinen und mittelständischen Unternehmen stark zu machen", erklärt DMMV-Geschäftsführer Alexander Felsenberg.

Der DMMV will sich künftig eine neue Struktur geben. Ein Konzept soll der DMMV-Mitgliederversammlung am 27. März zur Entscheidung vorgelegt werden. Ziel der beabsichtigten Neustrukturierung sei, den einzelnen Segmenten der digitalen Wirtschaft eine klare Repräsentanz innerhalb des Verbandes zu geben. So sollen die Vorteile einer gemeinsamen Vertretung mit den Vorzügen branchenbezogener Fachgruppen kombiniert werden. kj

Meist gelesen
stats