DMMV heißt nun Bundesverband Digitale Wirtschaft

Dienstag, 29. Juni 2004

Der Deutsche Multimediaverband (DMMV) hat sich einen neuen Namen gegeben: Mit großer Mehrheit beschloss die Mitgliederversammlung der Branchenvertretung, ab sofort unter dem Titel Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) zu firmieren. Die 1995 gegründete Interessenvertretung mit Sitz in Düsseldorf will mit diesem Schritt auch für Unternehmen interessanter werden, die nicht aus dem klassischen Multimedia-Segment stammen. Der BVDW hatte sich mit einer Aufteilung in sieben Fachgruppen jüngst eine neue Struktur gegeben und ist nach eigenen Angaben mit 1000 Mitgliedern Europas größter Verband im Bereich Multimedia, Software und Internet. jh
Meist gelesen
stats