DMMV: Ad-Impression sollen noch in diesem Jahr eingeführt werden

Freitag, 04. Februar 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Medienverband


Neben Visits und Page-Iimpressions sollen Ad-Impressions voraussichtlich noch in diesem Jahr zur dritten standadisierten Online-Mediawährung werden. Wie der deutsche Multimedia-Verband DMMV mitteilt, haben sich mehrere Medienverbände nach einer Sitzung des Online-Ausschusses der IVW der vom DMMV vorgeschlagenen Messmethode "Redirect" angeschlossen. Die IVW hat ebenfalls zugestimmt und prüft nun die Einbindung in das bestehende Verfahren. Der DMMV definiert dabei Ad-Impressions wie folgt: "Ad-Impressions sind der messbare Werbemittelkontakt. Sie bezeichnen die Anzahl der von den Clients der Nutzer vom Server eines Werbeträgers oder anderen Adservers abgerufenen Werbemittel." Weitere Informationen sind unter http://www.dmmv.de zu finden.
Meist gelesen
stats