DMMA Onlinestar: Kemper Trautmann räumt ab

Freitag, 28. Oktober 2011
Mit seiner Edding "Wall of Fame" kann Kemper Trautmann auch beim Onlinestar punkten
Mit seiner Edding "Wall of Fame" kann Kemper Trautmann auch beim Onlinestar punkten


Kemper Trautmann ist der strahlende Sieger des Abends: Gleich siebenfach wurde die Agentur am Donnerstagabend im Berliner Radialsystem V mit dem DMMA Onlinestar 2011 ausgezeichnet. Als besonders fruchtbar erwies sich dabei die Zusammenarbeit mit dem Kunden Edding, die Kemper Trautmann zwei goldene Preise einbrachte („Edding Digital Highlighter“ und „Wall of Fame“).
Insgesamt wurden vier Kampagnen mit Gold ausgezeichnet, neben Kemper Trautmann ging je eine Trophäe an Scholz & Friends („Meister vs. Meister“ für Mercedes-Benz) und Ogilvy in Frankfurt („Directing Shadows“ für Moto Waganari). In den insgesamt neun Kategorien wurden außerdem acht Preise in Silber und 14 in Bronze vergeben.

Jurychef Florian Grimm
Jurychef Florian Grimm
Florian Grimm, Vorsitzender der Jury, lobte das Niveau der eingereichten Arbeiten: „In diesem Jahr setzte die Jury des DMMA Onlinestar 2011 höhere Maßstäbe bei der Vergabe der Auszeichnungen an“, so der Agenturchef von Grimm Gallun Holtappels. „Die in diesem Jahr prämierten Leistungen spiegeln das Innovationspotenzial und das qualitative Niveau der deutschen Agenturen.“

Der DMMA Onlinestar wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen. Der Preis ist aus dem Deutschen Multimedia Award (DMMA) und dem Onlinestar hervorgegangen. Veranstalter sind der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), die MFG Innovationsagentur für IT und Medien Baden-Württemberg und die Verlagsgruppe Ebner Ulm. HORIZONT ist Medienpartner des Preises. sw

Alle Gewinner gibt es hier: HORX044Xdmma.pdf

Meist gelesen
stats