DMMA 2009: Nur vier Agenturen holen Gold

Dienstag, 09. Juni 2009
Zum Vergrößern klicken! Das PDF-Download gibt es im Kasten "Marktdaten"
Zum Vergrößern klicken! Das PDF-Download gibt es im Kasten "Marktdaten"

Seit diesem Jahr wird der Deutsche Multimedia Award (DMMA) in Gold, Silber und Bronze vergeben. Doch der erwartete Preisregen blieb aus. Bei der Award-Show am gestrigen Abend in Berlin gab es nur 19 Auszeichnungen nach 13 Award-Gewinnern im Vorjahr. Da in diesem Jahr 3 Preise pro Kategorie möglich waren, hätte es theoretisch mehr als 30 Preise geben können.  Der Grund: Die Jury vergab in 10 Kategorien nur viermal Gold. Silber gab es sechsmal, Bronze neunmal. Die Einreicher der Kategorien Portals und Mobile Internet gingen sogar komplett leer aus.

Die Goldgewinner heißen Aperto, Grimm Gallun Holtappels (GGH), Kolle Rebbe und Ogilvy Interactive Worldwide. Die Hamburger Agentur GGH gewann mit der Ikea-Microsite "Entdecke Deine Traumküche von Z bis A". Der Ortsrivale Kolle Rebbe hatte für Google das "Youtube-Fantagebuch" entwickelt. Aperto in Berlin realisierte für das Kultusministerium von Sachsen-Anhalt die interaktive Kampagne "Studieren in Fernost". Ogilvy Interactive Worldwide in Frankfurt entwarf im Auftrag des Fördervereins Pro Asyl die E-Mail-Kampagne "60 Jahre Menschenrechte".

Die meisten Preise heimste der Serviceplan-Ableger Plan.net ein, der zwei Silber- und eine Bronze-Trophäe nach München holte. Es folgt die Pixelpark-Tochter Elephant Seven mit zwei Bronze-Awards. Alle andere DMMA-Gewinner durften nur je einmal aufs Siegertreppchen.

Insgesamt hatten 125 Agenturen, Dienstleister und Auftraggeber 300 Arbeiten beim DMMA 2009 eingereicht. Davon schafften es 51 auf die Shortlist des renommierten Branchenpreises, der dieses Jahr bereits zum 14. Mal vergeben wurde. Veranstalter sind der Bundesverband Digitale Wirtschaft, der Deutsche Multimedia Kongress und die Innovationsagentur MFG Baden Württemberg. Weitere Informationen gibt es auf der Website Multimedia-Award.de. brö

Die Bilder vom Deutschen Multimedia Kongress (DMMK) gibt es hier.
Meist gelesen
stats