DMAX startet "Auto Motor und Sport TV"

Mittwoch, 10. Juni 2009
DMAX ergänzt sein Programm um ein Autoformat
DMAX ergänzt sein Programm um ein Autoformat

Der Spartensender DMAX kooperiert mit dem Stuttgarter Verlag Motor Presse. Ab 15. Juni strahlt der Kanal das Format "Auto Motor und Sport TV" aus, dessen Inhalte der Zeitschriftenverlag liefert.  Das Reportage-Magazin zeigt Fahrzeugtests und Dokumentationen zum Thema Auto sowie Berichte über automobile Events. Neben den Fahrzeugen selbst sollen zudem autoaffine Menschen im Vordergrund stehen. Derzeit wirbt der Verlag Motor Presse in seinen Zeitschriften "Auto Motor Sport", "Motor Classic" und "Motorsport aktuell" für die Sendung. Die Kampagne hat die Hamburger Agentur Jung von Matt kreiert. Ein von BDA produzierter Trailer für das Format läuft noch bis Mitte Juni im DMAX-Programm.

Zunächst sind von "Auto Motor und Sport TV" acht Folgen geplant, bei Erfolg soll es eine Verlängerung geben. Der Männer-Spartensender erhofft sich davon noch weitere Zuschauer, denn ein klassisches Autoformat habe bisher in seinem Programm gefehlt, so DMAX-Sprecherin Verena Adami. HOR
Meist gelesen
stats