DMAX sichert sich Rechte an "24" / Fiction-Programmierung in der Late Prime

Donnerstag, 27. November 2008
Ab Mitte 2009 ermittelt Jack Bauer bei DMAX
Ab Mitte 2009 ermittelt Jack Bauer bei DMAX

Der Männersender DMAX wird sein Programm im kommenden Jahr um fiktionale Formate erweitern. Der Sender von Discovery Networks Deutschland hat sich die Rechte an den ersten drei Staffeln der Action-Serie "24" mit Kiefer Sutherland als Agent Jack Bauer gesichert. Die Serie wird Mitte 2009 in der Late Prime zu sehen sein. Zurzeit verhandelt DMAX mit weitern Lizenzgebern und US-Major-Studios über weitere Serien. Im Fokus stehen laut Sender dabei Programme "die zur Zielgruppenausrichtung und zur Marke DMAX passen". Der Sender will sich nacch Möglichkeit auch Erstausstrahlungsrechte für weitere Fiction-Formate sichern.

"Trippin the Rift" bildet den Auftakt der Fiction-Programmierung
"Trippin the Rift" bildet den Auftakt der Fiction-Programmierung
Bereits im ersten Quartal des kommenden Jahres wird die Animationsserie "Trippin' the Rift" als Deutschland-Premiere bei DMAX zu sehen sein. Die halbstündige 3-D-Animationsserie basiert auf dem preisgekrönten Kurzfilm gleichen Namens und erzählt die Abenteuer fünf gesellschaftlicher Außenseiter, deren Lebens-, Arbeits- und Freizeitwelt das Raumschiff Jupiter 42 ist. Das Format wurde von der CinéGroupe produziert und in Zusammenarbeit mit den Machern der "Simpsons" (Film Roman) entwickelt. 

"Die Zeit ist reif für die neuen Simpsons", so Programmdirektor Marc Rasmus. "Noch unkonventioneller, noch kantiger, noch schriller als die bekannten Springfield-Bewohner passen die Charaktere von ‚Trippin' the Rift' hervorragend zu unserer vorwiegend männlichen Zielgruppe". Geplant sind neben der deutschen TV-Erstausstrahlung im ersten Quartal 2009, auch ein DVD-Release sowie eine Verlängerung auf DMAX.de. dh
Meist gelesen
stats