DLM-Studie: TV-Produzenten erzielen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro

Mittwoch, 11. September 2002

Die TV-Produktionsunternehmen konnten sich im Jahr 2000 über einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro freuen. Nach der aktuellen Studie, die das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung im Auftrag der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) durchgeführt hat, entfielen 3,6 Milliarden Euro des gesamten Auftragsvolumens dabei auf die Privatsender.

Die Öffentlich-Rechtlichen Sender gaben insgesamt 1,3 Milliarden Euro für Auftragsproduktionen aus. An insgesamt 19 der befragten Produzenten halten TV-Sender Mehrheitsbeteiligungen. Bei 16 Unternehmen besteht eine Sperrminorität. Auffallend hoch dabei das Maß der Verpflechtung in den Umsatzgrößenklassen über 12,5 Millionen Euro Jahresumsatz.
Meist gelesen
stats