DDV trennt sich von Geschäftsführer Holger Albers

Montag, 29. Dezember 2003

Holger Albers muss als Geschäftsführer des Deutschen Direktmarketing Verbandes (DDV) seinen Hut nehmen: Der Verband hat Albers fristlos gekündigt. Die DDV-Geschäftsführung haben Vizepräsident Horst Friedewald und der stellvertretende Geschäftsführer Hans Jürgen Schäfer kommissarisch übernommen.

Warum der Vorstand um Präsidentin Kerstin Plehwe dem seit April 1999 amtierenden Geschäftsführer entlassen hat, bleibt bislang unklar. „Ich habe weder in die Kasse gegriffen, noch irgend etwas anderes getan, das eine fristlose Kündigung rechtfertigt“, kommentiert Albers seine Entlassung. Ein Statement, das bei der Verbandsführung auf Unverständnis stößt. Albers wisse, warum der DDV-Vorstand die Entscheidung getroffen hat, hält Plehwe Albers entgegen: „Bei einer fristlosen Kündigung müssen massive Gründe vorliegen“, so Plehwe weiter. ems
Meist gelesen
stats