DDV beruft Jürgen Gerdes und Claus Mayer in die Hall of Fame des Dialogmarketings

Freitag, 19. August 2011
Jürgen Gerdes
Jürgen Gerdes

Der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) beruft am 28. September Post-Vorstand Jürgen Gerdes und Gkk-Mitbegründer Claus Mayer in die Hall of Fame des Dialogmarketings. Damit würdigt der Verband die Leistungen der beiden Entscheider in der Disziplin. "Jürgen Gerdes und Claus Mayer sind jeder auf seine Weise Pioniere. Jürgen Gerdes hat sich der Aufgabe gestellt, dass Offline-Medium Brief in die Online-Zukunft zu führen. Claus Mayer hat das moderne Dialogmarketing mitbegründet", erklärt DDV-Präsident Dieter Weng.

Gerdes verantwortet beim Gelben Riesen in Bonn das gesamte Brief- und Paketgeschäft mit über 150.000 Mitarbeitern. Hierzu gehört auch das Dialogmarketing, in dem der Manager seit seinem Einstieg bei der Deutschen Post in einer Reihe leitender Positionen tätig war. Der 46-Jährige gehört seit 2007 dem Konzernvorstand an und treibt seitdem die Neuausrichtung und die Positionierung der Briefsparte für eine digitale Zukunft voran. In der Begründung zu Berufung heißt es unter anderem: "Gerdes hat sich in seiner Zeit als Konzernvorstand durch sein großes Engagement für einen professionellen und verantwortungsvollen Dialog zwischen Unternehmen und Verbrauchern ausgezeichnet. Dabei hat er durch zahlreiche Innovationen maßgeblich dazu beigetragen, die Instrumente des Dialogmarketings zu verfeinern und zu verbessern."

Claus Mayer gründete 1971 gemeinsam mit Lester Wunderman die erste Direct Marketing Agentur in Deutschland. Er war erfolgreicher Manager internationaler Agenturen (u.a. HM1) und 1996 Mitbegründer der Gkk Dialog Group in Frankfurt. Der Bayer hat dazu beigetragen, dass sich Dialogmarketingagenturen in Deutschland erfolgreich zu einer eigenen Sparte entwickelt haben. Mayer war zudem sechs Jahre lang Vorsitzender der Jury des Deutschen Dialogmarketing Preises und des EDDI und ist seit 1997 deren Ehren-Vorsitzender. "Claus Mayer hat das moderne deutsche Dialogmarketing deutlich mitgeprägt. Als Dozent und Referent setzt er sich seit mehr als 40 Jahren aktiv für die Dialogmarketingforschung und die Qualifizierung des Dialogmarketing-Nachwuchses ein", begründet der DDV die Berufung in die Hall of Fame.

Die Aufnahme der Nominierten in die Hall of Fame wird am 28. September in der "Halle der Helden" in Frankfurt am Main gefeiert. mir
Meist gelesen
stats