DDB Berlin künftig mit kreativer Doppelspitze

Dienstag, 09. Januar 2001

Heiner Rogge, der bisherige Kreativ-Chef von DDB Berlin, bekommt Verstärkung: Ex-Springer & Jacoby-Mann Erik Heitmann geht ebenfalls als Kreativ-Chef ins Hauptstadtbüro. Mit der Entscheidung, eine kreative Doppelspitze zu etablieren, soll zum Teil das Loch gestopft werden, das der überraschende Abgang von Managing Director Jörg Dietzel hinterlassen hat. Dietzel - dessen Position nicht neu besetzt werden soll - betreute mit VW den wichtigsten Kunden von DDB Berlin. Der 180 Millionen Mark schwere Etat des Wolfsburger Autobauers macht den Großteil des Geschäftes der Berliner Niederlassung aus. Heitmann arbeitete zuletzt als Freelancer.
Meist gelesen
stats