DAZ Verlag startet Männermagazin "Revo"

Freitag, 17. September 2010
Positioniert sich zwischen Lifestyle- und Autozeitschrift: "Revo"
Positioniert sich zwischen Lifestyle- und Autozeitschrift: "Revo"

Als "Automotive Drivestyle Magazin" beschreibt der DAZ Verlag seine Neugründung "Revo". Die Zeitschrift platziert sich auf dem Markt zwischen den klassischen Auto- und Motorsporttiteln sowie Männer-Lifestyle-Magazinen und richtet sich vornehmlich an Männer ab 30, die Autos als Entertainmentprodukt sehen. "Revo" steht für Revolutions, dem englischen Wort für Umdrehungen. Die 112-Seiten starke Zeitschrift erscheint alle zwei Monate zum Preis von 3,50 Euro und hat eine Auflage von 60.000 Stück. Im Rahmen einer Release-Party in Hamburg hatte der Verlag die Erstausgabe beworben. Für die 2. und 3. Veröffentlichung sollen Partys in München und Berlin folgen, außerdem sind Kooperationen mit den Fernsehsendern Dmax und RTL 2 geplant.

Im Gegensatz zu den anderen Autotiteln beschäftigt sich "Revo" anstatt mit technischen Details eher mit der Lebenswelt seiner autoaffinen Leser. "Wir erzählen die Geschichten, die hinter den Autos stecken, auch wenn es Schrottkisten sind", so Chefredakteur Marco Wendlandt. Abgerundet wird der Inhalt mit Berichten zu Lifestyle-Themen wie Videospiele, Filmtipps oder Persönlichkeiten wie Bruce Lee.

Außerdem erscheinen im DAZ Verlag "DAZ Auto Total", "Auto Mobiles - Träume wagen!", "Truck - Mobiles International", "Bauma - Mobiles International", "DAZ Transporter" sowie "DAZ Caravan, Reisemobile und Touristik". hor
Meist gelesen
stats