D&AD: Dan Wieden erhält Ehrenpreis / Zwei All Time Awards für Apple

Mittwoch, 19. September 2012
Dan Wieden bekommt den President's Award
Dan Wieden bekommt den President's Award

In der gesamten 50-jährigen Geschichte der D&AD Awards hat Apple die meisten Preise gewonnen. Da der Erfolg der Marke für viele vor allem auf dem Design beruht, verliehen die Organisatoren des D&AD gestern Abend gleich zwei All Time Awards: Den für das beste Design Studio und den für die erfolgreichste Marke. Als beste Werbeagentur geht Collett Dickenson Pearce & Partners (CDP) aus dem Abend hervor. Die Firma gilt als Talentschmiede, in der vor Jahrzehnten Werbegrößen wie Frank Lowe und Sir Alan Parker groß wurden. Preise sahnte CDP unter anderem mit Heineken, Bird's Eye und Hamlet Cigars ab. Beste Produktionsfirma ist Georgeous Enterprises, eine erst 1996 gegründete Firma, die in den letzten Jahren aber die D&AD Pencils quasi abonniert hatte. Zuletzt war die Produktion von Chris Palmer und Frank Budgen etwa für T-Mobile aktiv.

Neben den Preisen für Firmen vergibt der D&AD zum Jubiläum auch Personenehrungen. Diese gehen an den Art Director Neil Godfrey, den Designer Davis Hillman und den Copywriter Tony Brignull. Den ersten Platz bei den Regisseuren teilen sich Frank Budgen und Tony Kayne. Über eine ganz besondere Auszeichnung kann sich Dan Wieden freuen. Der Werbeguru erhält von D&AD President Rosie Arnold den 2012 President's Award. "Dan Wieden ist einer der inspirierendsten Denker der Werbeindustrie unserer Zeit", so Arnold. "Seine Arbeiten und die seiner Agenturen führen über alle Disziplinen hinweg. Ich habe aufgehört, zu zählen, wie of ich schon eine Arbeit sah die mich überrascht und erfreut hat, die mich dazu brachte, durch die Flure zu rennen und sie anderen Kreativen zu zeigen - nur, um danach zu merken, dass sie von Wieden + Kennedy kommt", schwärmt Arnold.

Last but not least nutzt der D&AD den Jubiläumsabend, um den einzigen in diesem Jahr gewonnen Black Pencil an seinen Gewinner zu übergeben: Lowe/SSP3 in Kolumbien für die Kampagne "Rivers of Light" im Auftrag des Kolumbianischen Verteidigungsministeriums und des Humanitarian Demobilisation Programme. jf

Meist gelesen
stats