Craiglist will in Deutschland bekannt werden

Freitag, 28. März 2008

Der US-amerikanische Online-Kleinanzeigendienst Craigslist will auch in Deutschland Fuß fassen. Das Internetportal hat eine Übersetzung seines Webauftritts in deutscher Sprache gestartet und will sein Angebot erweitern. So sind in der Liste des Online-Dienstes derzeit bereits Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart vertreten. Längerfristiges Ziel der Plattform ist es, sich im gesamten deutschen Bundesgebiet als Kleinanzeigendienst zu etablieren. Hierfür will Craigslist sein Webangebot in nächster Zeit auch auf andere Städte und Regionen Deutschlands ausweiten. Die Vorschläge für weitere Städte sollen dabei direkt von den Usern kommen.

Nach eigenen Angaben ist Craiglist in 50 Ländern aktiv und verzeichnet rund 30 Millionen Unique Visitors monatlich. se

Meist gelesen
stats