"Content Guide" untersucht Themenprofile deutscher Wirtschaftsmagazine

Montag, 29. Oktober 2001

Ganz und gar unterschiedlich haben die Wirtschaftsmagazine auf die Krise an den Börsen und die stagnierenden Märkte der vergangenen Monate reagiert. Zu diesem Schluss kommt der "Content Guide Wirtschaftsmagazine 2001", eine Analyse der Inhalte von 14 Wirtschaftstiteln für das Jahr 2001, die vom Bauer-Titel "Geldidee" beim Institut für Publizistik an der Universität Mainz in Auftrag gegeben wurde. Zu den untersuchten Titeln gehören unter anderem "Capital", "Wirtschaftswoche", "DM Euro", "Bizz", "Wertpapier" und "Geldidee" selbst.

Der Studie zufolge weichen die Magazine in ihren Themenprofilen deutlich voneinander ab. Allerdings werden wie im Vorjahr vor allem Aktien, Fonds und andere Anlageformen in den Mittelpunkt der Berichterstattung gerückt. Vor allem Konsum- und im Internet abgerufen werden.
Meist gelesen
stats