Constantin startet Pay-TV-Kanal Sport1+

Donnerstag, 30. September 2010
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sport1+ Umbenennung DSF Sport 1 Constantin Medien SD Unitymedia


Nur wenige Monate nach der Umbenennung von DSF in Sport 1 startet Constantin Medien den Pay-TV-Kanal Sport1+. Der Sender soll im Oktober bei den großen Kabelnetzbetreibern starten. Contantin ist mit weiteren Infrastrukturanbietern im Gespräch. Während er bei Kabel BW nur im bisherigen Übertragungsstandard SD on Air geht, strahlen Unitymedia und Kabel Deutschland  auch die hochauflösende HD-Variante aus. Auf dem HD-Ableger soll mehr als die Hälfte des Programms aus nativen HD-Inhalten bestehen. Zum Auftakt startet Sport1+ mit Volleyball durch. Ab Sendestart überträgt der Kanal die Spiele der seit 25. September laufenden 2010 FIVB Men's Volleyball World Championship. Ab Mitte November folgen die Wettbewerbe der CEV Champions League, in der die deutschen Teams VFB Friedrichshafen und Generali Unterhaching kämpfen.

Auch für andere  Sportarten hat Sport1+ die exklusiven Rechte: Die Toyota Handball-Bundesliga, ausgewählte Partien der Beko Basketball Bundesliga und im kommenden Jahr die Basketball-EM 2011 und die Eishockey-WM 2011 laufen bei Sport1+. Im Fußball zeigt der Sender unter anderem die Pokalwettbewerbe FA Cup aus Großbritannien, die Coppa Italia und den französischen Fußballpokal. Auch US-Sport wird zum Programm gehören. Mehrmals am Tag informieren zudem die "Sport1 News" die Sportfans. pap
Meist gelesen
stats