Constantin Kaloff verlässt Jung von Matt

Dienstag, 12. April 2005

Die Hamburger Agentur Jung von Matt/Fleet muss sich einen neuen Kreativgeschäftsführer suchen. Constantin Kaloff, nach dem Wechsel seines Kollegen Ove Gley zur Schwesterfirma JvM/Elbe zuletzt alleiniger Kreativchef der Agentur, will den Betreuer von Kunden wie Saturn, Roberst Bosch und Ricola verlassen. Ein Nachfolger wird derzeit gesucht und soll spätestens in sechs Monaten die Arbeit aufnehmen. Bis zur Einarbeitung des neuen Partners von Beratungsgeschäftsführer Bent Rosinsky bleibt Kaloff im Amt. mam
Meist gelesen
stats