Constantin Film zieht erfolgreiche Halbjahresbilanz

Freitag, 13. August 2004

Die Münchner Filmproduktion Constantin Film erwirtschaftete im 1. Halbjahr einen Umsatz von 99 Millionen Euro und damit ein Plus von 175 Prozent im Vorjahresvergleich. Das Ebit betrug mit 5,2 Millionen Euro 5,3 Prozent der Umsatzerlöse. Der Zuwachs wird hauptsächlich mit der Vollkonsolidierung der im September 2003 erkauften Beteiligung an Constantin Entertainment erklärt. Constantin Entertainment erzielte für sich den Halbjahresumsatz von 37,1 Millionen Euro. Zusätzlich steigerten sich die internationalen Umsatzerlöse dieses Jahr um 8,7 Millionen Euro. Die Bilanzsumme von Constantin Film sank aufgrund der durch Umsatzrealisierung bedingten Abnahme des Filmvermögens um 35,4 Millionen auf 283,5 Millionen Euro. Davon beträgt die Eigenkapitalquote 24 Prozent.

Die liquiden Mittel belaufen sich auf 64,8 Millionen Euro, die Bankverbindlichkeiten liegen bei 88 Millionen Euro. Im Vergleich zu dem Stand am 31. Dezember 2003 verringerte sich die Nettoliquidität um 7,5 Millionen Euro durch Investitionen in Eigenproduktionen. Aufgrund der positiven Ergebnisse des 1. Halbjahres prognostiziert Constantin Film für das gesamte Geschäftsjahr 2004 einen Umsatzanstieg von mehr als 70 Prozent gegenüber 2003 auf mindestens 200 Millionen Euro. Das Ebit soll mindestens 8 Millionen Euro betragen. he
Meist gelesen
stats