Consors stellt Investment-Banking-Business ein

Mittwoch, 11. September 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Cortal Consors S.A. Marktumfeld Börsengang Frankfurt BNP


Aufgrund des abflauenden Marktumfeldes für Börsengänge wird der Discount-Broker Consors seine Investment-Banking-Sparte in Frankfurt schließen. Ingesamt 45 Mitarbeiter sind davon betroffen. Nach Angaben von Consors soll die Tochter Consors Capital nun den Schwerpunkt auf das Privatkundengeschäft und auf Finanzmarkt-Dienstleistungen setzen.

Die Bank BNP hatte Mitte Juni ein Übernahmeangebot für die hoch defizitäre Consors gemacht, die im 1. Halbjahr 2002 nach Steuern einen Verlust von 159 Millionen Euro zu verzeichnen hatte. Inzwischen verfügt BNP über mehr als 95 Prozent der Aktien. Die restlichen Kleinaktionäre sollen mittels eines so genannten Sqeeze-Out-Verfahrens aus der Gesellschaft verdrängt werden.
Meist gelesen
stats