Conrad Caine bringt Sky ins Social Web

Mittwoch, 31. August 2011
Sky-Manager Ivo Hoevel
Sky-Manager Ivo Hoevel

Conrad Caine hat einen Projektetat von Sky Deutschland gewonnen. Die Münchner Full-Service-Agentur für digitale Kommunikation wird den Pay-TV-Anbieter beim Ausbau seiner Social-Media-Aktivitäten beraten. Nach eigenen Angaben hat Conrad Caine den Auftrag, Sky bei der Verlängerung der Marke ins Social Web zu unterstützen. Über sendungsbegleitende Angebote auf sozialen Netzwerken solle der Dialog mit der Zielgruppe verstärkt werden, teilt die Agentur in einer Pressemitteilung mit. Ziel sei es, mehr Verständnis für die Programmangebote zu schaffen und über Advocacy-Programme das Empfehlungsverhalten der wachsenden Fan-Gemeinde zu unterstützen.

Die Pläne sehen vor, für den Dienst "Dein Sky Sport" eigene Angebote auf Twitter und Facebook einzurichten. Zudem sollen Reaktionen der Nutzer aus sozialen Netzwerken in das laufende Programm eingebunden werden.

"Sky steht für mehr als nur Fernsehen. Wir bieten Entertainment und dazu gehört es auch, nicht nur im Social Web aktiv zu sein, sondern auch die phantastischen Möglichkeiten des Social Web eng mit dem Programm zu verzahnen", sagt Ivo Hoevel, Senior Vice President von Sky.

Erste Maßnahmen sind bereits umgesetzt. So ist Sky seit Anfang Juli mit den Formaten "Zapping" und "Zapping der Woche" auf Facebook und Youtube präsent. Diese zeigen Pannen, Peinlichkeiten und Besonderheiten des deutschen Fernsehens. mas
Meist gelesen
stats