Condomi bietet keine Online-Erotik mehr

Mittwoch, 04. Dezember 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Condomi Internetinhalt Geschäftsbereich RTL


Der Kölner Kondomhersteller Condomi zieht sich aus dem Geschäft mit Internetinhalten zurück. Der Geschäftsbereich Erotic Content wurde für 2,1 Millionen Euro an das Unternehmen Vabelle abgegeben, das bislang als Lizenznehmer aufgetreten war. Im Zuge der Ausweitung der Kondomproduktion hatte sich das Unternehmen bereits aus dem Mediengeschäft zurückgezogen. Das Onlineangebot von Condomi ist unter anderem über RTL.de zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2001/2002, das bis Ende Juni 2002 reichte, betrug der Umsatz von Condomi 28,7 Millionen Euro bei einem Verlust vor Steuern von 4,1 Millionen Euro.
Meist gelesen
stats