Condé Nast stellt Vogue-App vor / Mercedes-Benz exklusiver Werbepartner

Montag, 28. Juni 2010
Die Navigation erfolgt über drei horizontale "Themenstreifen"
Die Navigation erfolgt über drei horizontale "Themenstreifen"

Wie bereits im Mai angekündigt startet Condé Nast nun die iPad-App seiner Modezeitschrift "Vogue". Die App soll als Kombination aus Hochglanzmagazin und tagesaktuellen Inhalten "digitale Ästhetik zum Anfassen" bieten. "Vogue ist weltweit als Magazinmarke eine Legende und Synonym für Mode und Stil. Mit der neuen App möchten wir die Ästhetik und visuelle Opulenz dieser Marke auf einem digitalen Device erlebbar machen", erläutert Moritz von Laffert, Herausgeber und Geschäftsführer von Condé Nast Deutschland.

Die Hauptnavigation erfolgt dabei über drei horizontale "Themenstreifen", mit denen Nutzer auf die Bereiche "News", "Themen" und "Trends" zugreifen können. Der Bereich "Themen" bietet ausgewählte Inhalte der Printausgabe und "Behind-the-Scenes"-Material wie zum Beispiel ein Making-of-Video der aktuellen Cover-Story. Zudem bietet die App alle Titelseiten der deutschen "Vogue" als Bildergalerie. Im Bereich "Trends" werden die aktuellen Modetrends mit umfangreichen Bildergalerien und Videos von internationalen Modeschauen präsentiert.

Mit Mercedes-Benz hat Condé Nast bereits zum Start der App einen exklusiven Werbepartner an Bord. Der Autohersteller präsentiert unter anderem das offizielle Video zur Kampagne für die Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin mit Testimonial Milla Jovovich. Die Vogue-App soll in der Startphase kostenlos sein. Ab wann die Anwendung kostenpflichtig wird und was sie dann kosten soll, verrät Condé Nast noch nicht. dh
Meist gelesen
stats