Condé Nast beruft Digital Advertising Directors

Dienstag, 14. Mai 2013
Marc Wrobel
Marc Wrobel

Condé Nast verstärkt die digitale Vermarktung seiner wichtigsten Titel und beruft zwei Digital Advertising Directors. Marc Alexander Wrobel leitet ab Juli die digitale Vermarktung von "Glamour", "Myself" und "GQ", Michaela Erlmeier betreut ab sofort die digitalen Plattformen von "Vogue" und "AD". "Die Position des 'Digital Advertising Director' wird neu geschaffen, um dem Bereich Digital innerhalb unserer bereits erfolgreich crossmedial-integriert arbeitenden Sales-Teams noch mehr Gewicht und Innovationskraft zu verleihen", erklärt Moritz von Laffert, Herausgeber von Condé Nast Deutschland und Vice President Condé Nast International. "Dieser Schritt ist die konsequente Weiterentwicklung unserer integrierten Vermarktungsphilosophie und ich freue mich sehr, dass wir nun mit Marc Alexander Wrobel und Michaela Erlmeier zwei so erfahrene und profilierte Digital-Sales-Experten in unserem Team haben."

Michaela Erlmeier
Michaela Erlmeier
Wrobel kommt vom Online-Vermarkter Ybrant Digital, wo er als Geschäftsführer die Bereiche Facebook-, Mobile- und Real-Time-Advertising in den DACH-Ländern verantwortete. Zuvor war der studierte Betriebswirt unter anderem für AOL Deutschland, Viva und Vodafone tätig.

Erlmeier bringt 15 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Online-Marketing und Vermarktung mit. Die Diplom-Kulturwirtin leitete unter anderem die Abteilung Eventmarketing und Sponsoring der Agentur G.R.A.L. Von 2008 bis 2011 war sie schon einmal für Condé Nast tätig und verantwortete zunächst als Senior Sales Manager und dann als Team Lead Sales die Online-Vermarktung der Verlagswebsites. Anschließend machte sich Michaela Erlmeier als Digital Consultant selbständig und beriet und schulte Sales-Teams von Medienunternehmen in der digitalen Vermarktung. dh
Meist gelesen
stats