Condé Nast ZAO hat führende Mitarbeiter für die russische Vogue eingestellt

Donnerstag, 26. Februar 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Condé Nast Moskau Ericsson Cosmopolitan BBC RTL Paris


Ab September 1998 soll die "Vogue" als erster Titel der russischen Tochter von Condé Nast International in Moskau erscheinen. Ihre Arbeit aufgenommen hat bereits die Chefredakteurin der russischen "Vogue", Yelena Doletskaya. Zuletzt war sie stellvertretende Direktorin sowie Kunst- und PR-Managerin im britischen Konsulat in Moskau und federführend bei der Entwicklung und Organisation bedeutender Kulturveranstaltungen. Zuvor arbeitete sie für Unternehmen wie De Beers und Ericsson. Die promovierte Literaturwissenschaftlerin ist eine erfahrene Journalistin - unter anderem war sie Managing Editor der russischen "Cosmopolitan" sowie Produzentin für BBC und RTL. Zum Commercial Director von Condé Nast ZAO und "Vogue" Moskau wurde Susan Rerat ernannt. Sie war einige Jahre Anzeigendirektorin der Condé-Nast-Titel "House & Garden" und "Bon Appetit" und zuletzt Herausgeberin der Zeitschrift "Garden Design". Susan Rerat ist für den internationalen Anzeigenverkauf verantwortlich. Siewird ein Anzeigenteam in Moskau zusammenstellen und geeignete Werbestrategien für die russische "Vogue" entwickeln. Ihr Sitz wird Paris sein. Gründung und Geschäftsleitung von Condé Nast ZAO und "Vogue" in Moskau unterstehen Bernd Runge, President Condé Nast New Markets Europe / Afrika.
Meist gelesen
stats