Condé Nast USA stellt "Gourmet" und drei weitere Magazine ein

Dienstag, 06. Oktober 2009
Es hat sich ausgekocht: Flaggschiff "Gourmet" wird eingestellt
Es hat sich ausgekocht: Flaggschiff "Gourmet" wird eingestellt

Nach massiven Anzeigeneinbrüchen zieht Condé Nast USA die Notbremse und stellt sein Hochglanzmagazin "Gourmet" ein. Das November-Heft wird die letzte Ausgabe der 1941 gegründeten Kochzeitschrift sein. Das gleiche Schicksal ereilt die beiden Hochzeits-Magazine "Modern Bride" und "Elegant Bride" sowie den Eltern-Titel "Cookie". Angesichts eines starken Rückgangs der Werbeerlöse hatte der Verlag im Juli die Unternehmensberatung McKinsey beauftragt, das komplette Verlagsgeschäft zu überprüfen. Die Berater sollten nach neuen Erlös-Modellen suchen und das Geschäft optimieren. Die Einstellung der vier Titel ist das Resultat.

Die Einstellung weiterer Titel sei allerdings nicht geplant, sagt Condé-Nast-CEO Chuck Townsend. Rund 180 Mitarbeiter werden ihren Job verlieren. Die Werbeeinnahmen von "Gourmet" stürzten im ersten Halbjahr 2009 um 43 Prozent ab - und lagen damit nur noch bei 28,3 Millionen Dollar. Zum Vergleich: US-Magazine ingesamt mussten einen Rückgang von 21 Prozent einbüßen.

Im vergangenen Jahr nahm Condé Nast USA seine Magazine "Portfolio", "Domino" und "Golf for Women" vom Markt. jm
Meist gelesen
stats